Wohnen mit Blick auf die Alpen und Frauenkirche im 8. Stock in Fürstenried, 2 Zi. 58m² 100m z. UBahn

81475 München, Etagenwohnung zum Kauf

Kontaktdaten

Thomas Schippert, Homes & Residences GmbH

Objektdaten

  • Objekt ID
    DW003936
  • Objekttypen
    Etagenwohnung, Wohnung
  • Adresse
    Engadinerstr. 28
    81475 München
  • Etagen im Haus
    8
  • Wohnfläche ca.
    58 m²
  • Balkon-/Terrassen­fläche ca.
    5 m²
  • Zimmer
    2
  • Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentlicher Energieträger
    Fernwärme
  • Baujahr
    1963
  • Zustand
    gepflegt
  • Verfügbar ab
    sofort
  • Käufer­provision
    2,98% inkl. MwSt.
  • Hausgeld
    260 EUR
  • Kaufpreis
    449.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • ✓ Kabel-/Sat-TV
  • ✓ Personenaufzug

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Gültig bis
    28.08.2028
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1963
  • Primärenergieträger
    Fernwärme
  • Endenergie­verbrauch
    99,80 kWh/(m²·a)
  • Warmwasser enthalten
    ja
  • Energie­effizienz­klasse
    C

Objekt­beschreibung

Beschreibung

In sehr ruhiger Lage von Fürstenried, in unmittelbarer Nähe zum U-Bahnhof Fürstenried-West, liegt diese sehr grüne Anlage verkehrsgünstig gelegen. Zur Autobahn A95 sind es 2 Minuten, zum Luise-Kieselbach-Platz keine 5 Minuten.

Im obersten Stockwerk dieser 8-stöckigen Anlage, liegt die von uns angebotene Zweizimmerwohnung mit ca. 58 m² Wohnfläche, einem Ostbalkon mit Alpenpanorama und Innenstadtblick bis zur Frauenkirche. Die Wohnung müsste lediglich gestrichen werden und wäre dann sofort zu beziehen.

Weitere Details im Exposé oder unter https://homes-residences.com/immobilien/wohnung-eigentumswohnung-etagenwohnung-in-muenchen-kaufen-dw003936/

Lage

Fürstenried, ursprünglich Poschetsried genannt (12. Jh.: Parschalehesriet – Rodung eines Barschalken), verdankt seinen Namen dem Kurfürsten Max Emanuel und dem Begriff Ried für Rodung. Der Kurfürst beauftragte seinen Hofbaumeister Joseph Effner mit dem Bau von Schloss Fürstenried (1715–1717). Im Jahre 1716 wurde der Ort erstmals Fürstenried genannt. Seit 1818 gehörte er zur Gemeinde Forstenried und wurde 1912 wurde mit dieser nach München eingemeindet.

Heute ist Fürstenried ein reines Wohnviertel, das in den 1960er Jahren entstand. Drei Große Wohnanlagen dominieren das Viertel, im südlichen Teil befinden sich auch Einfamilienhäuser. In Fürstenried-West und Fürstenried-Ost und Neuforstenried wurden in kurzer Zeit Großbauprojekte realisiert, die auch heute noch das Bild des Stadtteils prägen, um möglichst schnell günstigen Wohnraum zu schaffen. Von den hohen Wohnblöcken ist das sogenannte „Sparkassen-Hochhaus“ in der Winterthurer Straße am bekanntesten; es war bei seiner Einweihung im Jahr 1962 das größte Wohnhaus Bayerns. Die gute Verkehrsanbindung (U-Bahn-Linie U3, Autobahn A 95 zum Mittleren Ring Münchens und nach Garmisch-Partenkirchen) und die Nähe zum Forstenrieder Park machen Fürstenried zu einem sehr beliebten Wohngebiet.

Zu Fürstenried werden auch die Gemeindeteile Maxhof und Kreuzhof der ehemaligen Gemeinde Forstenried gezählt.

Quelle: Wikipedia

Die Position der Immobilie auf Google Maps ansehen (Link auf externe Website)

Direktanfrage

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®